Am Dienstag, dem 7. Mai 2019, hat das US-amerikanische Unternehmen Red Hat die neueste Version der Linux-Distribution Red Hat Enterprise Linux – RHEL 8 – veröffentlicht.

Schon im September 2017 gab Red Hat bekannt, dass in RHEL 8 unter anderem auf den Support der Open-Source-Software OpenLDAP verzichtet wird: „Das Wissen, die Erfahrung und damit auch die Fähigkeit, OpenLDAP-Server mit dem gleichen Vertrauen wie unsere anderen Angebote zu unterstützen, waren begrenzt. Daher entschied sich Red Hat, den OpenLDAP-Support einzustellen, um neue Implementierungen zu verhindern und Kunden zu den unternehmensreifen Lösungen heranzuführen, für die Red Hat volle Unterstützung anbietet, oder aber um es Kunden zu ermöglichen, Dienste von Drittanbietern in Anspruch zu nehmen, die OpenLDAP-Server professionell unterstützen.“ (ins Deutsche übersetzt)

Anstelle von OpenLDAP empfiehlt Red Hat nun den Umstieg auf ihren Red Hat Directory Server (RHDS). Dieser ist eine kommerzielle Version des 389 Directory Servers und kann nur über ein Abonnement erworben werden.

OpenLDAP ist die Open-Source-Referenzimplementierung des LDAPv3-Standards und zudem einer der leistungsfähigsten LDAP-Server. Durch die Nutzung von OpenLDAP können IT-Infrastrukturen nicht nur von einer enormen Flexibilität profitieren, sondern gewinnen zudem an Stabilität. Mehr Informationen zu OpenLDAP finden Sie auf unserer Webseite oder auf openldap.org.

DAASI International kann für Nutzer, die weiterhin OpenLDAP unter RHEL betreiben möchten, mehrere Supportoptionen anbieten:

  • Symas OpenLDAP ist ein Binary-Paket der US-amerikanischen Firma Symas, einem Partner der DAASI International, das auch für RHEL zur Verfügung steht. In der Gold-Version können Kunden von 24×7 Support von Symas profitieren. Für Symas OpenLDAP übernimmt DAASI International gerne den Betrieb für Sie, unterstützt Sie bei der Migration und bietet darüber hinaus Helpdesk-Leistungen an.
  • Das LTB-Project (Linux Toolbox) bietet ebenfalls aktuelle OpenLDAP-Pakete an. Auch hier steht Ihnen die DAASI International für Beratung und Betrieb zur Verfügung.
  • Sie möchten Ihren OpenLDAP-Server lieber selbst kompilieren? Wir unterstützen Sie gerne! DAASI International verfügt auch hier über jahrelange Erfahrung und ein ausgeprägtes Know-How.

Sie haben noch Fragen zu RHEL und/oder OpenLDAP ? DAASI International berät Sie gern zu diesen Optionen und kann Sie in allen Phasen Ihres Projekts unterstützen. Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Unser vollständiges Leistungsangebot finden Sie hier.

Menü