TInCAP – ein von DAASI International entwickeltes Datenbankprojekt – wurde auf der Konferenz “Digitale Nachhaltigkeit” genauer vorgestellt.

Auf der diesjährigen Konferenz des DHd Verbands (Digital Humanities im deutschsprachigen Raum) zum Thema “Digitale Nachhaltigkeit“, die vom 13. bis zum 18. Februar 2017 in Bern stattfand, wurde mit TInCAP (“Tübingen Interdisciplinary Corpus of Ambiguity Phenomena”) ein von DAASI International entwickeltes Datenbankprojekt vorgestellt. Frau Wiltrud Wagner von der Universität Tübingen erklärte in ihrer Präsentation Ambige idiomatische Ausdrücke in kinderliterarischen Texten – Mehrwert einer Datenbankanalyse, wie TInCAP für geisteswissenschaftliche Forschung zu Ambiguitäten genutzt wird. DAASI International entwickelt das geisteswissenschaftliche Datenbankprojekt TInCAP im Auftrag des Tübinger Graduiertenkollegs 1808 Ambiguität: Produktion und Rezeption, welches interdisziplinäre Forschung zum Thema ‘Ambiguität’ betreibt. Durch ein gemeinsames Annotationsschema werden die Forschungsdaten vereinheitlicht, nachhaltig gesichert und der Wissenschaft international zur Verfügung gestellt.

Die Slides der Präsentation von Frau Wagner über TInCAP finden Sie hier im PDF-Format.

Menü